Beat Gysin

Lebenslauf, Texte, Fotos

Beat Gysin (*1968) studierte in Basel Klavier, Chemie, Komposition (Th. Kessler, H. Kyburz) und Musiktheorie (R. Moser, D. Müller-Siemens). Der Komponist stammt aus einer Musikerfamilie und schrieb seit seiner Jugend über fünfzig (z.T. preisgekrönte) Werke für verschiedene Besetzungen; von Solo– bis Orchesterwerken.

Sein besonderes Interesse gilt der Räumlichkeit von Musik. Im Schnittbereich zwischen Musik und Architektur entwirft er Projekte, in welchen das dreidimensionale Hören und seine Verbindungen zum musikalischen Hören erkundet. Er erfindet Pavillons, die besondere Höranordnungen ermöglichen. An ungewöhnlichen Aufführungsorten sucht er spezifische Zusammenhänge zwischen Musik und Raum. 

download: Lebenslauf tabellarisch inkl. Werkverzeichnis

Fotos (downloads)

Texte ├╝ber Beat Gysin (downloads)

Kritiken zu einzelnen Projekten, s. Archiv